Der SchneeLeopard im Detail - Netzwerk
Über die Netzwerkeinstellungen kann man nicht nur festlegen, wie der Mac mit dem Internet Verbindung aufnehmen
soll, sondern man kann von hier aus auch den Zugriff auf einen anderen Rechner konfigurieren. Apple hat das hauseigene Netzwerk-Protokoll AFP (AppleFileProtokoll) auf die Version 3.3 aktualisiert. Wir zeigen Schritt für Schritt, was sich in den Netzwerkeinstellungen so tut.

Drahtlose Netzwerke - mit Airport
Um sich unterwegs in ein offenes WLAN-Netzwerk (Airport-Netzwerk) oder in das heimische in den eigenen 4 Wänden einzuwählen, muss man nicht viel tun. Am wichtigsten ist es, die Airport-Funktion am Rechner zu aktivieren. Nach kurzem Scannen der vorhandenen Netzwerke zeigt das System im rechten Bereich der Menüleiste unter dem Antennen-Symbol alle Netze an, die sichtbar und zum Einwählen geeignet sind. Das Schloss hinter dem jeweiligen Netzwerk zeigt an, dass dieses geschützt ist und man ein Kennwort eingeben muss, um sich damit zu verbinden. Ist man bereits eingewählt, zeigt einem das Häckchen das betreffende WLAN-Netz an.

Drahtlose Netzwerke - mit Airport
Klickt man mit der Maus auf ein anderes Netz, welches als geschützt gekennzeichnet ist, so wird man zur Eingabe des Kennworts aufgefordert. Es gibt dabei einige unterschiedliche Verschlüsselungsmethoden, die am Router eingestellt werden können. Handelt es sich um das eigene Netz, so sollte man die höchste Sicherheitsstufe verwenden, um das eigene Netz vor Angriffen und Einwahlen von Fremden zu schützen. Das bislang sicherste Protokoll ist WPA2.

In offene Netze, wie sie beispielsweise an Flughäfen im Lufthansa-Bereich oder an Bahnhöfen und Cafés für die Kunden bereitgestellt werden, können auch ohne Passwort genutzt werden. Bei diesen Netzen fehlt dann auch das Schlüsselsymbol.

Airport in den Systemeinstellungen
Ruft man die Systemeinstellung "Netzwerk" auf, so gibt es links in der Liste neben dem Punkt "Ethernet" auch den Punkt "Airport". Ein farbiger Knopf daneben bedeutet, dass man sich erfolgreich mit diesem Netzwerk eingewählt hat. In unserem Beispiel handelt es sich um ein MacBook, welches nur über Airport mit dem Internet verbunden ist.

Für die weiteren Optionen, klickt auf den Knopf "Weitere Optionen".

Systemeinstellung Airport - Reiter Airport
Hier befinden sich alle Netze, die sich der Mac "gemerkt" hat. Diese sind so eingestellt, dass das Passwort bereits gespeichert wurde und man dieses nicht bei jedem Einwählen wieder eingeben muss. Auch die Reihenfolge kann bestimmt werden, falls mehrere Netze gleichzeitig verfügbar sind. Es wird dabei das zuorberste zu erst versucht zu kontaktieren.

Systemeinstellung Airport - Reiter TCP/IP
Hier findet man die Einwahlparameter, mit denen der eigene Mac in das Netzwerk eingebunden wird. Jeder Rechner braucht eine eigenständige IP-Adresse. Diese kann man sich vorstellen wie einen Namen ... immer wenn eine Webseite geladen wird, dann wird von der "Netzverwaltung" (dem Router), die IP-Adresse gerufen und dort die Ergebnisse hingeschickt.

Normalerweise wird die IP-Adresse automatisch vergeben, und man muss sich um nichts kümmern. Dazu sollte in der Dropliste "DHCP" voreingestellt sein. Damit werden alle Netzwerk-Daten vom Router geholt und gleich eingetragen.

 

Bei Fragen zum Forum: redaktion@powermacintosh.de