Einleitung

Nachdem es sowohl von PONS als auch vom Mutterverlag Ernst Klett schon seit langem wenig neue Mac-Titel gab, so hat das Unternehmen jetzt die Zeichen der Zeit erkannt und Ihre neueste Version der Sprachlernpakete nicht nur für Windows sondern auch nativ für MacOS X lauffähig gemacht. Wer noch MacOS 9 einsetzt, der hat hier schlechte Karten, hier gibt es keine Möglichkeit mehr, die CDs zu benutzen.

Vorausgesetzt wird mindestens ein Jaguar-System (MacOS X 10.2). Es liegt ein Kopfhörer mit integriertem Mikrofon (Headset) mit im Paket, welches über einen Mini-Klinke an den Kopfhörerausgang und Toneingang angeschlossen wird. Mit dem Toneingang dürfte man so seine Probleme haben, da entweder ein USB-Adapter oder ein Steckeradapter benötigt wird. Soweit wir wissen, kann man an die Knuddel-iMacs und an die neuen G5-Macs das Mikrofon sofort anschließen.

Wer keine Möglichkeit zum Anschliessen des Mikrofons hat, braucht aber nicht enttäuscht zu sein. Die vorzüglichen Tonqualitäten der Mac-Lautsprecher genügen den Anforderungen mehr als genug.

 

Die Funktionen im Überblick

Das Lernpaket besteht aus insgesamt 5 Komponenten. Neben dem beschriebenen Kopfhörer mit integriertem Mikrofon gibt es noch 3 CDs mit unterschiedlichen Inhalten.

Die erste CD enthält die Lernsoftware "Interaktiver Anfänger Sprachkurs Französisch", die ein interaktives Erlernen der französischen Sprache ermöglicht. Das Lernprogramm ist in Lektionen aufgeteilt, so dass man gut Happen für Happen das Lernprogramm durcharbeiten kann. Mit dabei ist auch noch ein Begleit-Handbuch, in der die Bedienung der Software nochmals ausführlich beschrieben wird.

Über eine Oberfläche werden Situationen dargestellt und die gesprochenen Texte mit der Schriftsprache ergänzt.

Die zweite CD ist eine Audio-CD, die man am CD-Player anhören kann und so nochmals die einzelnen Kapitel nachvollziehen kann, vielleicht in einem Discman oder im Auto.

Auf der dritten CD ist ein Kompakt-Übersetzer, welcher zu einem gesuchten Wort die passenden Übersetzungen liefert. Leider ist diese CD nur auf Windows lauffähig, da keine Mac-Portierung vorgenommen wurde. Daher werden wir auf diese CD gar nicht weiter eingehen.

 

Die Software

Die Installation ist schnell durchgeführt. Das Programm muß auf dem Mac installiert werden, um es zu benutzen. Direkt von der CD läßt sich die Software nicht starten.

 

Beim Starten der Anwendung muß man einen Namen und ein Passwort festlegen, unter dem dann der Lernstand abgespeichert wird. So ist es möglich, dass mehrere Personen den Sprachkurs absolvieren und problemlos unterbrechen können. Jeder Lernstand wird separat abgelegt.

Ins Hauptmenü gelangt man von jedem Bildschirm aus. Hier kann man auch den aktuellen Lernstand überschauen. Beim ersten Einwählen sieht das so aus. Also los an die Arbeit !

 

Die Übungen sind leicht verständlich und interaktiv aufgebaut.Begriffe werden sowohl bildlich als auch hörbar präsentiert, und man muß den jeweiligen geschriebenen Wortlaut zuweisen. Das macht es besonders Anfängern einfach, mit der Sprache zurechtzukommen.

 

Sämtliche Dialoge werden zuerst gesprochen und dann der geschriebene Wortlaut angezeigt. Anschließend gibt es Übungen zu den einzelnen Phrasen, bei denen abgeprüft wird, ob man alles verstanden hat. Ganz am Schluß eines jeden Kapitels gibt es Grammatik- oder Schreibübungen, mit denen die französischen Sonderzeichen durchgenommen werden.

Fazit

Für komplette Französisch-Neulinge ist diese Lern-CD ideal, um mit typischen Szenen eines französischen Dialogs nachzuvollziehen und die zugehörigen Vokabeln und Redewendungen zu erlernen. Mit der beiliegenden Audio-CD kann man die gelernten Kapitel nochmals nachvollziehen und so oft wiederholen, bis man alles perfekt beherrscht.

Für Fortgeschrittene ist die Software nicht unbedingt geeignet, da wirklich bei Null angefangen wird. Daher wird man die meisten Vokabeln schon kennen.

Die Lern-Software ist didaktisch gut gemacht und sorgt für einen guten Lerneffekt. Einen dicken Minuspunkt gibt es für die Tatsache, dass das Vokabel-Übersetzungs-Programm nicht für Mac lauffähig ist. Hier sollte nochmals nachgearbeitet werden.

Alles in allem macht die Software aber eine gute Figur.

Christian Abele